logo croix imbriques musee neuf contacts musee neuf  horaire

Le programme par animations
L'agenda des animations

 

La documentation
du musée
plaquette wPlaquette de 56 pages (24x16,5cm) décrivant le parcours du visiteur
5 euros
 Dépliant gratuit
Cliquez sur dépliant pour l'afficher à l'écran
 S'adresser au secrétariat pour se procurer ces documents

Le musée du protestantisme de Ferrières (Tarn)

Le premier musée en France consacré 
au fait religieux et à la laïcité
à partir de l'histoire du protestantisme français

Die Finanzierung
Zu unterstützende Aktionen – Erklärungen des Vorsitzenden.

 

Erklärung des Vorsitzenden 

inauguration 9


Einige Monate nach der Inbetriebnahme wurde das neue Museum des Protestantismus von Ferrières (Nationalmuseum – Musée de France) am 16. April 2011 offiziell eröffnet.





visiteurs

Die ständige Ausstellung gibt einen Überblick über die allgemeine Geschichte Frankreichs im Hinblick auf die Religionsgeschichte, besonders das Schicksal der protestantischen Minorität. Das Museum verweist mit einem Besichtigungsparcours auf die Entwicklung des Pluralismus und die Toleranz von der Reformation bis zur Laizität.

Es ist das erste Musum in Frankreich, das den Fragen der Religiösität und der Laizität gewidmet ist.

 


Die Wechselausstellungen – zwei bis drei pro Jahr – unterstreichen die Thematik (2012 die Ausstellung « Emile Combes » im März und April, « Götter im Museum » von April bis September, und « Patchworks » über Spiritualität von September bis Dezember), bzw. widmen sich künstlerischen Themen, um das Museum auf eine andere Art vorzustellen.

nuit des musees 2009
Veranstaltungen : Vorträge, Autorentreffen, Konzerte, Führungen für Kinder und Schüler, thematische Wanderungen, Museumsnächte (Foto Museumsnächte 2009) sind Gelegenheit für Begegnungen, Gedankenaustausch und neue Erkenntnisse.
.

 

Das Museum spielt deshalb eine bedeutende für das kulturelle Geschehen in der gesamten Umgebung (« Pays »).

 


Um die Arbeit fortzuführen und die Aufgaben zu erfüllen, sind das Museum und die ehrenamtlichen Mitarbeiter auf Unterstützung angewiesen.

Nach einigen Monaten der Museumstätigkeit stellen wir fest, dass die Wechselausstellungen besser präsentiert werden müssen (die Kosten für den Museumsbau beinhalteten lediglich die Ausstattungen für die ständige Ausstellung). Auch die Organisation und die Verwaltung des Museums ist noch zu verbessern.

Das Museum verfügt derzeit nur über eine Festangestellte und die Arbeit von ehrenamtlichen Mitarbeitern, die vier Vollzeitbeschäftigungen darstellen.
; Weiterhin müssen wir einen Fond bilden, um Bücher und Gegenstände zu erwerben, sowie bereits vorhandene Bücher zu restaurieren.

 

 Spender können wählen, welche Aktion sie unterstützen möchten, eine einfache Angabe genügt. Ich danke Ihnen im voraus für Ihren Beitrag, der hilft unsere Aufgabe zu erfüllen und verbleibe mit einem freundlichen Gruß

 

Denis Mangado 

Vorsitzender des Museumsvereins



Aktionen, die unterstützt werden können

2012 betraf die Finanzierung folgende Projekte :

Herausgabe eines Museumskataloges ► 4500,00€
Einrichtung von Lagerräumen für Gegenstände, Bilder und anderes ► 6500,00€
Bildung eines Fonds für den Erwerb und die Restaurierungen► 10000,00€
 (der Fond wird nach und nach durch Spenden gebildet).

 Sie können wählen, welches Projekt Sie unterstützen möchten.
Das Museum von Ferrières wird von der Fondation du Protestantisme anerkannt.
Spendenschecks bitte ausstellen auf :

Fondation du protestantisme
47 rue de Clichy
75311 PARIS cedex 09

 Mit der Angabe : pour le Musée du Protestantisme de Ferrières

 

Die Zauberformel : 100€ = 30€ !

Alle Spenden an die Fondation werden mit einer Bescheinigung für das Finanzamt bestätigt, die wahlweise eingesetzt werden kann :
Entweder bei der Einkommenserklärung (Ermäßigung von 66 % des gespendeten Betrages, begrenzt auf 20 % des von Einzelpersonen zu versteuernden Einkommens jährlich, jedoch mit der Möglichkeit die das Limit übersteigenden Beträge auf die fünf folgenden Jahre zu verteilen).
Oder, der Spendenbetrag kann zu 75 % von der Vermögenssteuer abgesetzt werden, begrenzt auf 50 000 € pro Jahr.
Unternehmen können Spenden ebenfalls zu 60 % begrenzt auf 5/1000 des Umsatzes absetzen.

 

 

musee-de-france-logo-cmjn région occitanie logo cdc  Logo 81 tarn